Posts

Es werden Posts vom März, 2021 angezeigt.

Haupthaar nicht rundherum abscheren, den Rand des Bartes nicht zerstören?

Bild
Was bedeutet folgender Vers, welcher zwei Gebote der Torah enthält? "Ihr sollt nicht den Rand eures "Haupthaares rund scheren, und den Rand deines Bartes sollst du nicht zerstören." 3.Mo 19:27 Raschi sagt dazu folgendes und ich würde ihm zustimmen: לא תקיפו פאת ראשכם DU DARFST DEINEN KOPF NICHT KREISEN - Dies bezieht sich auf jemanden, der seine Schläfen genau so kahl macht wie die Rückseite seiner Ohren und seine Stirn (vgl. Raschi zu Makkot 20b, ד״ה המשוה צדעיו), indem er die Haare an seinen Schläfen entfernt, so dass der untere Rand der Haare, die seinen Kopf umgeben (d. h. seinen Schädel), einen vollständigen Kreis bildet. d.h. seinen Schädel, denn es geht nicht um die Haare im Nacken) einen vollständigen Kreis bildet, da die Haarwurzeln oberhalb der Ohren viel höher liegen als die Schläfen (und es sind also nur die Schläfen, die eine ununterbrochene Kreislinie um den Schädel verhindern). (Vgl. Makkot 20b). Zusammengenommen mit dem zweiten Gebot in dem Vers, wozu Ras

Keine Torah für die Heiden?

A pg 15:19-21 Deshalb urteile ich, daß man diejenigen, welche sich von den Nationen zu Gott bekehren, nicht beunruhige, sondern ihnen schreibe, daß sie sich enthalten von den Verunreinigungen der Götzen und von der Hurerei und vom Erstickten und vom Blute. Denn Moses hat von alten Zeiten her in jeder Stadt solche, die ihn predigen, indem er an jedem Sabbath in den Synagogen gelesen wird. Götzenopfer: 2.Mo 34:15-17 daß du nicht einen Bund machest mit den Bewohnern des Landes und, wenn sie ihren Göttern nachhuren und ihren Göttern opfern, man dich einlade, und du von ihrem Schlachtopfer essest und du von ihren Töchtern für deine Söhne nehmest, und ihre Töchter ihren Göttern nachhuren und machen, daß deine Söhne ihren Göttern nachhuren. Gegossene Götter sollst du dir nicht machen. Blutverzehr: 3.Mo 17:10 - 14 Und jedermann aus dem Hause Israel und von den Fremdlingen, die in ihrer Mitte weilen, der irgend Blut essen wird, wider die Seele, die das Blut isset, werde ich mein Angesicht richt

Messianische Pessach Haggada

Bild
  Als PDF herunterladen Messianische Haggada Vorbereitungen Das Haus Reinige dein Heim von allem Chametz (Hefe und Sauerteig) bevor das Fest beginnt. Ein kleiner Teil Chametz mag für die Kinder zum Suchen versteckt werden. Das Kind, welches das Chametz findet, mag mit einem kleinen Preis belohnt werden. Gott sagt, wir sollen bereit sein Ägypten zu verlassen. Man sollte also ein funktionales Marschgepäck vorbereiten, für den Fall, dass er uns an diesem Tag herausruft. Man beginnt das Sedermahl kurz vor Sonnenuntergang am 14. Tag des biblischen ersten Monats. Der Leiter Der Gastgeber des Festes sollte der Vorsteher der Gemeinde oder des Hauses sein. Kleidung Die Torah setzt voraus, dass man bereit ist dem Ruf Gottes jederzeit zu folgen und aufzubrechen. Daher nimmt man das Mahl in voller Bekleidung vor. Schuhe an den Füßen, Gebetsschal um, Jacke an, Männer tragen eine Kippa oder einen Hut und Frauen sollten ein Tuch tragen. Tisch Es sollte auf jedem Tisch mindestens ein Sederteller vor