Ist der Davidsstern ein okkultes, satanisches Symbol?

Ist der sogenannte Davidsstern ( = Magen David) ein okkultes, satanisches Symbol?


Man hört viele Theorien,
dass der Davidsstern ein okkultes Symbol der Teufelsanbetung ist und man es daher nicht benutzen sollte.


Eine der viele unbewiesenen Behauptungen, die immer wieder aufkommen ist, dass das Hexagramm angeblich der Stern Remphans sei, mit dem die Israeliten in der Wüste Gott erzürnt hätten. Auch nach langem und ausgiebigem Suchen habe ich nirgends eine Beschreibung der Form des Sterns Remphans gefunden und keinen einzigen Beweis für die These, dass es sich um ein Hexagramm handelt. Dass diese These auch von Leuten vertreten wird, deren Forschung ich respektiere, finde ich dabei besonders seltsam, da auch diese keinen einzigen Beweis für ihre Behauptung liefern.



Kommt das Hexagramm nun in der Bibel vor? Explizit nein, implizit ja. Was meine ich damit. Es werden an verschiedenen Stellen Dinge in der Bibel benannt, die mit der Form des Hexagramm in Verbindung gebracht werden können. Zum einen sei der Granatapfel erwähnt. Die Blüte des Granatapfels weist einen fast perfekten Davidsstern auf, sobald sich die Frucht bildet. Der Granatapfel war eine Verzierung des Saumes des Hohepriesters und hat damit eine gewisse Bedeutung. Es gibt zwar auch Granatäpfel deren Blüte mehr als sechs Arme aufweisen, aber die Ähnlichkeit ist dennoch verblüffend




2. Mose 28:33-35: "Und, an seinem Saum, sollst du ringsum Granatäpfel anbringen aus blauem und rotem Purpur und Karmesin, und ringsum goldene Schellen zwischen ihnen; es soll eine goldene Schelle sein, danach ein Granatapfel, und wieder eine goldene Schelle, danach ein Granatapfel, ringsum an dem Saum des Obergewandes. Und Aaron soll es tragen, wenn er dient, und sein Klang soll gehört werden, wenn er in das Heiligtum hineingeht vor den Herrn und wenn er hinausgeht, damit er nicht stirbt."

Im folgenden Bild sieht man die Darstellung einer Lilie. Die Lilie war eine Form, welche im Tempel des Salomo eine gewissen Rolle als Verzierung spielte.



1. Könige 7:19: "Und die Kapitelle oben auf den Säulen waren gemacht wie die Lilien in der Vorhalle, 4 Ellen"

1. Könige 7:22: "Und oben auf die Säulen kam das Lilienwerk. Damit war die Arbeit an den Säulen vollendet."

1. Könige 7:26: "Seine Dicke aber betrug eine Handbreite, und sein Rand war wie der Rand eines Bechers, wie die Blüte einer Lilie, und es enthielt 2 000 Bat."

Die Lilie sieht dem Hexagramm ebenfalls sehr ähnlich.



Somit fassen wir zusammen. Es gibt keinen Beweis dafür, dass es sich beim Stern des Remphan um ein Hexagramm handelt. Und Hexagrammförmige Elemente waren Israel nicht fremd. Sage ich damit, dass David dieses Symbol auf seinem Schild hatte? Nein, denn dazu gibt es ebenso wenig einen Beweis.


Alles was ich wollte, ist diese irrationale Angst vor einem bestimmten Symbol aufbrechen.

Es ist kein Geheimnis, dass Okkultisten und Satansanbeter das Hexagramm benutzen. Aber wenn wir alles was diese für ihre lästerlichen Rituale benutzen ablehnen wollen, dann bleibt uns nicht viel übrig. Im Okkultismus hat jede Sternform ihre Anwendung. Zu dem werden Kreise, Vierecke, Dreiecke und jede andere geometrische Form gebraucht. Sie pervertieren die Sexualität, gebrauchen Gesang und bestimmte Arten von Weihrauch. Manche Okkultisten benutzen sogar christliche oder jüdische Gebete und hebräische Zeichen um Gott zu verspotten.


Satan schafft nichts neues, alles was er kann ist das zu pervertieren was da ist.

Was ist mit der Verbindung zwischen dem Hexagramm und der Zahl 6 bzw. 666? Erstens ist die Zahl 6 an sich nichts böses. Der sechste Schöpfungstag ist der Tag an dem die Landlebewesen und der Mensch geschaffen wurden. Somit kann diese Zahl sowohl für Tiere als auch Menschen stehen. Eine interessante Sache, wenn man begreift, dass somit diese Zahl zwei Seiten der gleichen Medaille repräsentieren kann. Die Zahl 666 (Sechshundertsechsundsechzig) ist nicht eine einfache Ansammlung von drei Sechsen sondern die Summe aus 600, 60 und 6. Somit hat die Zahl 666 rein gar nichts mit einer angeblichen dreifachen 6 zu tun. Man muss aufpassen sich nicht Gruselmärchen aufschwatzen zu lassen. Ebenso lassen sich in das Hexagramm die Zahlen 7, 12 und 36 reininterpretieren.

Was hat es mit dem "Hex" im Hexagramm auf sich? "Hex" heißt nichts anderes als "Sechs". Ein Hexagramm ist einfach nur ein Stern mit 6 Zacken. So wie ein Pentagramm einer mit fünf und ein Heptagramm einer mit sieben ist. Das ist also einfach nur der "bösen" griechischen Sprache geschuldet.

Schalom.

Kommentare

  1. Leider wurde hier nicht "wissenschaftlich" recherchiert, noch tatsächlich sich die Mühe gemacht, nach der Wahrheit zu suchen und Abbas Willen zu tun. Stattdessenwurde subjektiv nach Erklärungen gesucht, weshalb man, trotz anderer Informationen an seiner Tradition festhalten will, kann und darf. Letztendlich ist dies ein unnötiger Beitrag im Sinne der Wahrheit. Wenn man an seinen liebgewonnenen Traditionen festhalten will, so sollte man es tun. Dann sollte man jedoch nicht eine fadenscheinige Beruhigung des eigenen Gewissens suchen und andere, die evtl. zu einem bezüglich Lehre und Auslegung aufschauen, auf's Glatteis führen, sondern es einfach beim Namen nennen: "Ich will von meinen liebgewonnenen Traditionen nicht ablassen und bin nicht wirklich auf der Suche nach der Wahrheit und Abbas Willen."

    Kleine weiterführende Info für jene, die tatsächlich nach Abbas Willen und Seiner Wahrheit streben:
    119 Ministries:
    https://www.youtube.com/watch?v=-d7q2hzkG3s&t=29s

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Der Jesus-Götze

Johannes 1:1 Hebräisch

Was hat es mit dem Begriff „Christ“ auf sich?