Posts

Heilige Tage 2020

Die vorraussichtlichen heiligen Tage im Jahre 2020. Als kleiner Service für alle, die den Urlaub schon planen wollen/müssen.

Passach
08.04. o. 09.04

1. Tag der ungesäuerten Brote
09.04. o. 10.04.

Erstlingsfrucht
12.04.

7. Tag der ungesäuerten Brote
15.04.  o. 16.04.

Wochenfest
31.05.

Posaunenfest
19.09. o. 20.09.

Versöhnungstag
28.09. o. 29.09.

1. Tag des Hüttenfestes
03.10. o. 04.10.

8. Tag des Hüttenfestes
10.10. o. 11.10.

Frieden sei mit euch.

Was gilt als Sündopfer?

Ein beliebter Einwandt gegen das stellvertretende Opfer Jeschuas ist, dass er ein männlicher Mann war und kein weibliches Schaf und somit nicht als Sündopfer gelten kann. Es wird so getan als wären nur weibliche Schafe oder Ziegen als Sündopfer zulässig. Ableiten tut man dies aus:"Und wenn jemand vom Volke des Landes aus Versehen sündigt, indem er eines von den Verboten Jehovas tut, die nicht getan werden sollen, und sich verschuldet und seine Sünde wird ihm kundgetan, die er begangen hat, so soll er seine Opfergabe bringen, eine Ziege ohne Fehl, ein Weiblein, für seine Sünde, die er begangen hat. Und er soll seine Hand auf den Kopf des Sündopfers legen und das Sündopfer schlachten an dem Orte des Brandopfers. Und der Priester nehme von seinem Blute mit seinem Finger und tue es an die Hörner des Brandopferaltars; und all sein Blut soll er an den Fuß des Altars gießen. Und all sein Fett soll er abtrennen, so wie das Fett von dem Friedensopfer abgetrennt wird; und der Priester soll…

Der Name Gottes, Jehowah.

Warum sage ich eigentlich Jehowah als Namen Gottes?In regelmäßigen Abständen stößt es Leuten sauer auf, dass ich als Namen Gottes Jehowah gebrauche. Sei es von jüdischer Seite, die lieber HaSchem, G'tt oder Adonai sagen, weil ihre Ehrehrbietung gegenüber pharisäischen Zusatzgeboten größer ist, als gegen Gottes Wort. Oder Christen, die entweder Angst vor den Zeugen Jehovas haben oder die meinen ganz besonders klug zu sein, und zu wissen, dass es eigentlich Jahweh heißt. Oder noch besser die Jahuah, YaHuWah, Ahayah Fraktion, die meint, dass ihre gegoogelte PDF gerade der Maßstab der Wahrheit ist. Irgendeiner stößt sich immer daran.Für die die meinen es sei nicht der korrekte Name sage ich. Na und? Herr, HERR, der HERR, Gott, Vater, Abba, Adonai, Elohim, HaSchem, Adoschem, ... sind auch nicht seine echten Namen. Es sind Titel oder Umgehungswörter. Was macht mein Umgehungswort, wenn es nicht der richtige Name ist, schlechter als deins? Wenigstens versuche ich es.Für die, die meinen Go…

Wo steht, dass Heiden die Torah halten sollen?

Wo sagt die Bibel, dass Heiden die Torah halten sollen, oder den Sabbat? Nirgends sagt die Bibel, dass Nichtisraeliten sich daran halten sollen! Wirklich?
Ein Gesetz soll sein für den Eingeborenen und für den Fremdling, der in eurer Mitte weilt.
2. Mose 12:49 ELB

Einerlei Gesetz und einerlei Recht soll für euch sein und für den Fremdling, der bei euch weilt.
4. Mose 15:16 ELB

Für den Eingeborenen unter den Kindern Israel und für den Fremdling, der in ihrer Mitte weilt, sollt ihr ein Gesetz haben, für den, der aus Versehen etwas tut.
4. Mose 15:29 ELB

Versammle das Volk, die Männer und die Weiber und die Kindlein, und deinen Fremdling, der in deinen Toren ist; auf daß sie hören, und auf daß sie lernen, und Jehova, euren Gott, fürchten und darauf achten, alle Worte dieses Gesetzes zu tun.
5. Mose 31:12 ELB

Und der Sohn der Fremde, der sich Jehova angeschlossen hat, spreche nicht und sage: Jehova wird mich sicherlich von seinem Volke ausschließen; und der Verschnittene sage nich…

vKehila Podcast

Seid heilig, denn ich bin heilig!

Viele Christen haben kein wirkliches Konzept davon, was es bedeutet "heilig" zu sein. Für sie ist heilig ein Wort, das eine Art leuchtende Außerweltlichkeit meint. Ein abstraktes kaum fassbares Konzept der Quasigöttlichkeit. Dabei ist die Bibel sehr eindeutig darin was es bedeutet "heilig" zu sein. Nun ja zumindest dann, wenn man mehr als nur das letzte Drittel ließt.

Heilige ist eben kein Titel für besonders gläubige Menschen, auch keine Eigenschaft die einem andere attestieren müssten, durch "Heiligsprechung". Es ist der Zustand, den Gott von jedem einzelnen erwartet. Egal ob du Mutter, Bauer oder Bischof bist.

Heilig sein bedeutet abgesondert, besonders, anders zu sein. Anders als der Rest der Welt. Und anders zu handeln als der Rest der Welt.

Der Apostel Paulus spricht die Gläubigen häufig ganz generell als "Heilige" an. Das ist eine Bezeichnung die weit häufiger benutzt wird als das ach so beliebte "Christ". Heilig zu sein ist ein…

Messianische Israeliten

Bild
Wir sind messianische Israeliten. Das beinhaltet alle. Den Juden, den Efraimiten und den Ger der sich angeschlossen hat. Ein Gott, ein Messias, ein Glaube, eine Torah, ein Volk.

Die Reformation geht weiter!

Wir sind die heutigen Reformatoren. Wir sind die Luthers, Calvins, Hus', ... Wir legen Dogmen der Kirchen ab. Wir gehen nicht nur ein oder zwei Konzile zurück, wir schneiden den kompletten Wildwuchs ab. Wir sind in einem neuen Jahr angekommen und begehen bald das erste Fest. Das Fest der Befreiung aus Ägypten, das Fest der Befreiung aus der Sünde. Schafft den alten Sauerteig heraus! Reißt Ägypten, Babylon und Rom aus euch heraus. Jeschua Rabbeinu lehrte uns immer was geschrieben steht, nicht was die Alten sagen. Wir hören auf Gott, seine Propheten und Apostel. Dafür brauchen wir uns nicht zu schämen. Man muss seinen Glauben immer wieder prüfen immer wieder neu am Wort ausrichten, immer wieder zurückformen. Nichts ist in dieser Welt so allgegenwärtig wie der Verfall, die Korruption, die Perversion und der Kompromiss. Wir sind nicht berufen Kompromisse einzugehen, sondern anders zu sein. Früher kämpfte man gegen Rom und wurde Faul weil man hier und da Zugeständnisse gemacht hat. Den…

Notre Dame de Paris

Notre Dame de Paris. So heißt die Kathedrale in Paris, die gestern ausgebrannt ist. Der Name bedeutet "Unsere Frau von Paris". "Unsere Frau" ist eine Phrase die auf Maria hinweist. Es gibt verschiedene Marienmanifesrationen je nach Standort. An vielen Orten gibt es verschiedene Götzenbilder von ihr die man "Unsere Frau von ..." nennt. Das ist ähnlich wie in der Baalsverehrung. Alle verehren Baal und doch gibt es den Baal von hier und den Baal von da. Die Notre Dame ist einfach nur ein riesiger, katholischer Götzentempel. Nichts worüber man weinen sollte, wenn es brennt.

Christliche Logik

"Ich morde nicht."
"Fein.""Ich stehle nicht."
"Prima.""Ich lüge nicht."
"Sehr gut.""Ich gehe nicht fremd."
"Weiter so. 👍🏻""Ich bete nur den einen Gott an."
"Hey super.""Ich halte den Sabbat."
"Du bist aus der Gnade gefallen, kehre um zum Herrn Jesus!""Ich halte mich an die Speisegebote."
"Dafür wirst du in der Hölle brennen, du judaisierende Dämonenbrut!!!!"

Rosch HaSchanah sameach

Bild
Seit dem 07.04.2019 sind wir im neuen biblischen Jahr.
Die Vorbereitungen auf Pessach beginnen.
Entfernt den Sauerteig aus eurem Leben, euren Häusern und euren Familien. Ich wünsche euch frohe
Feste im Namen Jeschuas.

Rosch HaSchanah: Jahresbeginn/Neujahr

Pessach: Passah, Fest der Befreiung aus Ägypten und der Kreuzigung Jeschuas.

Chag HaMazzot: Fest der ungesäuerten Brote. Erster und siebter Tag sind arbeitsfreie Tage. Während der gesamten Woche darf kein Brot/Gebäck mit Sauerteig/Hefe gegessen werden.

Jom HaBikkurim: Erstlingsfruchtfest. Fest der Darstellung Jeschuas als Erstling von den Toten.

Omer: Zählung bis Schavu'ot/Pfingsten.




Kaum einer glaubt wirklich an die Evolution

Leute die heutzutage vorgeben an die Evolutionstheorie zu glauben sind größtenteils Lügner. Die Evolutionstheorie stellt einige Punkte unumstößlich fest, die für ihre Anhänger eigentlich imperativ sein müssten, da sie ja angeblich die einzige Realität darstellen.
Im Sinne der darwinistischen Evolution gelten folgende Aussagen.- Der Stärkste überlebt.
- Die Evolution baut auf Mutation
- Die Evolution baut auf SelektionAus diesen drei Punkten lässt sich folgendes Verhalten ableiten. Man sollte mit dem bestmöglichen Geschlechtspartner möglichst viele Nachkommen zeugen. Damit sorgt man ersten dafür, dass das eigene Erbgut überlebt und zweitens dafür, dass möglichst viel Mutationspotential entsteht, aus dem die Selektion auswählen kann. Zweitens verbietet sie schlicht den Schutz von Schwachen, Behinderten oder Frauen. Evolution funktioniert nur, wenn die Selektion das schwache auslöschen kann. Wer die die nicht von allein überleben können schützt (ausgenommen den eigenen Nachwuchs) steht d…

Lasst euch nicht verführen - Alienagenda

Bild
Lasst euch nicht von der Alienagenda austricksen. In letzter Zeit häufen sich kleine Artikel, man habe Signale aus dem All empfangen. Komischerweise wird das nicht an die große Glocke gehängt. Warum? Weil man einfach nur prüft ob der Hype schon groß genug ist, ob der Funke überspringt. Aliens sind einfach nur ein neuer Trick des Widersachers. Sie sind schlicht und einfach Dämonen. Auf den Bildern seht ihr den Dämon "Lamb" der Aleister Crowley erschien und auf dem anderen eine typische Aliendarstellung. Einer der Gründerväter der amerikanischen Raumfahrt, Jack Parsons, war ein Jünger Crowleys, der zusammen mit L. Ron Hubbard (Sientology) Beschwörungsrituale durchführte. Ein paar Jahre später kam es zum bekannten Roswell-Zwischenfall. Alles öffentlich im Netz nachzulesen. Jeschua sagte uns "Seht zu, dass euch niemand verführen!"

Lamb, Dämon der Aleyster Crowley anwies.
Typischer "Grey Alien"
Auszug aus https://de.m.wikipedia.org/wiki/John_Whiteside_Parsons

Jungfrau oder junge Frau

Jesaja 7:14 Darum wird der Herr selbst euch ein Zeichen geben: Siehe, die Jungfrau (Almah) wird schwanger werden und einen Sohn gebären, und wird seinen Namen Immanuel (Gott mit uns) heißen.Es gibt immer wieder Debatten zwischen bestimmten Gruppen und Leuten, wie dieser Text ausgelegt werden soll. Dabei ist es von kontermissionarischer Seite Brauch, darauf hinzuweisen, dass Almah nicht Jungfrau heiße, sondern junge Frau. Hätte, der Prophet Jungfrau schreiben wollen, so hätte er Betulah schreiben müssen. Doch stimmt das? Wie werden diese Worte gebraucht? Ist es so simpel? Wir schauen uns ein paar Dinge an. Es ist korrekt, dass wenn die Torah über eine Jungfrau redet, sie *meist* Betulah gebraucht. Doch können Almah und Betulah in der Torah auch durchaus synonym verwendet werden.1Mose 24:16 Und das Mädchen war sehr schön von Ansehen, eine Jungfrau (Betulah), und kein Mann hatte sie erkannt; und sie stieg zur Quelle hinab und füllte ihren Krug und stieg wieder herauf.1Mose 24:43 Siehe, i…

Wer gab wem den Zehnten?

Bild
Und Melchisedek, König von Salem, brachte Brot und Wein heraus; und er war Priester Gottes, des Höchsten. Und er segnete ihn und sprach: Gesegnet sei Abram von Gott, dem Höchsten, der Himmel und Erde besitzt! Und gepriesen sei Gott, der Höchste, der deine Feinde in deine Hand geliefert hat! Und ER gab ihm den Zehnten von allem.
1. Mose 14:18‭-‬20
Wir wollen uns nochmal mit der Thematik befassen, wer wem den Zehnten gab. Die meisten christlichen Übersetzungen und auch einige jüdische verstehen, dass mit dem ER im letzten Satz Avraham gemeint ist. Im hebräischen steht dort allerdings nicht, wer die handelnde Person ist. Rashi, quasi DER Bibelkommentator im Judentum interpretiert die Stelle ebenso auf Avraham. Andere, die eher einen karäischen Ansatz vertreten, oder Widersprüche zwischen Torah und zum Beispiel dem Hebräerbrief generieren wollen, interpretieren die Stelle auf Melchizedek. Sie argumentieren damit, dass in den vorherigen Versen die aktive Person Melchizedek ist (Melchized…

Kommt raus aus ihr mein Volk

Facebook entwickelt sich schon seit Jahren zu einem faschistoiden Moloch, der nur daran interessiert ist Daten zu klauen und die öffentliche Meinung zu lenken. FB ist zu einem sozialistischen Programmierungstool verkommen, dass seinen Usern die Selbstzensur einprügelt. Bist du ein islamistischer Hassprediger, der alle Juden ins Gas oder das Mittelmeer treiben will, bist du ein pädophiler Transgender mit Rassendysphorie, bist du ein marxistischer Befürworter des radikalen Klassenkampfs bis aufs Blut, bist du eine männerhassende, ihren Sohn zum Schwulen erziehende, Kampfemanze, dann bist du bei FB herzlich willkommen. Aber wehe du bist ein konservativ eingestellter heterosexueller, monogamer Mensch, dem das Leben auch der Ungeborenen, Alten und Behinderten am Herzen liegt. Dann machst du dich des Hasssprechs schuldig und verstößt gegen Gemeinschaftsstandards. Die Gemeinschaft, die alles Gute aus ihrer Mitte tilgen will.Kommt heraus aus ihr mein Volk. Verlasst Soddom und Amora, die die P…

Der Stuhl des Mosche

Matthäus 23:2-4
„Die Schriftgelehrten und die Peruschim haben sich auf Mosches Stuhl gesetzt. Alles nun, was irgend sie euch sagen, tut und haltet; aber tut nicht nach ihren Werken, denn sie sagen es und tun's nicht. Sie binden aber schwere und schwer zu tragende Lasten und legen sie auf die Schultern der Menschen, aber sie wollen sie nicht mit ihrem Finger bewegen.“
Was ist der Stuhl des Mosche?
Man ist sich nicht einig darüber was Jeschua genau mit dem Stuhl des Mosche meint, da dieser Begriff nur ein einziges Mal in der heiligen Schrift vorkommt. Auch in sonstiger jüdischer Literatur ist der Stuhl des Mosche unbekannt. Es gibt allerdings zwei gängige Interpretationen.1. Der Stuhl des Mosche ist eine metaphorische Bezeichnung für Autorität. Somit würde Jeschua sagen, dass die Schriftgelehrten und Peruschim in einer Autoritätslinie mit Mosche stehen und daher alles zu tun ist, was sie sagen.2. Der Stuhl des Mosche ist ein tatsächlicher Stuhl, den man in einigen antiken Synagogen fi…

Der Jesus-Götze

Was ist ein Götze. Ein Götze ist ein Gott, dem man eine bestimmte Form gibt. Meist in Form von Statuen. Im alten Israel gab es z.B. JHWH Götzen. Kleine Figuren mit JHWH Gravuren. So wurde aus dem wahren Gott ein Götze, desse Macht begrenzt war und der eine Frau hatte. In diesem Artikel will ich aber nicht über Jesusstatuen sprechen, sondern über Formen im Kopf. Wie das Denken der Menschen Jesus zu einem Götzen degradiert.Jesus ist die bekannteste Figur der gesamten Welt. Er ist eine Figur, die die Leute spaltet oder vereint. Die einen hassen diese Figur, andere lieben sie. Warum schreibe ich Figur, warum nicht Person? Weil die meisten Menschen mit der Person Jesus (dessen richtiger Name Jeschua ist) nie in Berührung gekommen sind.
Im weiteren Artikel werde ich strikt zwischen Jesus (dem weltlichen Konterfei) und Jeschua (dem biblischen Original) unterscheiden. Somit weiß man immer, über wen ich gerade schreibe.
Die meisten Menschen wurden durch einen Etikettenschwindel hereingelegt u…

Was hat es mit dem Begriff „Christ“ auf sich?

Das Wort Christ wird in der gesamten Bibel nur drei Mal für die Nachfolger des Messias gebraucht. Wobei es zwei Mal von "Nichtchristen" und nur ein einziges Mal von einem Apostel gebraucht wird. Wenn man sich die Identifizierung mit diesem Wort in heutigen Kirchen und Gemeinden ansieht, und man immer darüber schwadroniert, was ein Christ ist und was nicht, nimmt es mich Wunder, wie unwichtig dieses Wort für die ersten "Christen" war.

Es ist heute besonders wichtig, in einer Zeit in der es 40.000 Denominationen gibt (Tendenz steigend), welche sich christlich nennen, zu wissen, was das eigentlich ist. Oder doch nicht? Ist es vielleicht nur wieder ein Etikett, dass man einer beliebigen Menschengruppe aufdrückt um sie in irgendeine Schublade zu pressen, obwohl sie unterschiedlicher kaum sein könnten? Wenn es 40.000 verschiedene Definitionen dieses Wortes gibt und es Usus ist, wenn man einer Gruppe angehört, den anderen den Status „Christ“ abzuerkennen, sollte man sich …

Die Lügen der Antimissionare

Es ist gängig, das Antimissionare wie z.B. Jews for Judaism (Juden für das Judentum) versuchen Widersprüche oder Unwahrheiten im B‘rit Chadaschah (Neues Testament) zu finden, aufzuzeigen und dadurch Gläubige an Jeschua zum Abfall zu führen; und im besten Fall sie für das orthodoxe Judentum zu gewinnen. Dabei benutzen sie gern unlautere Mittel. Sie zielen auf das Unwissen des Gegenübers, sei es in Bezug auf jüdische Tradition, Geschichte oder Sprache. Eine Taktik taucht besonders oft auf. Man behandelt die B‘rit Chadaschah schlicht anders, als den Tanach. Ein prominentes Beispiel für diese Art zweierlei Maß anzuwenden ist Matityahu 2:15:

„Und er blieb dort bis zum Tod des Herodes, damit erfüllt würde, was der Herr durch den Propheten geredet hat, der spricht: »Aus Ägypten habe ich meinen Sohn gerufen«.„

Schnell wird auf den Ursprung dieses Zitats verwiesen, welches man in Hosea 11:1 findet. Und man bemerkt völlig zu recht, dass das gar keine direkte (explizite) Prophetie ist, sondern e…

Antisemitismus als Fundament des Christentums oder was wurde aus den Nazarenern #1

Das ist warum wir da stehen wo wir stehen. "Aber diese Sektierer... nannten sich selbst nicht Christen - sonder "Nazarener" ... Wie auch immer, sie sind einfach vollständige Juden. Sie gebrauchen nicht nur das neue Testament, sondern auch das alte Testament, so wie die Juden... Sie haben keine abweichenden Ideen, sondern bekennen exakt das, was das Gesetz verkündet und auf eine jüdische Weise - mit Ausnahme ihres Glaubens an den Messias, wenn man so will! Denn sie bekennen beides die Auferstehung der Toten und die göttliche Schöpfung aller Dinge, und sie Verkünden, dass Elohim einer ist, und dass sein Sohn Yeschua der Messias ist. Sie sind genauestens im Hebräischen unterrichtet. Denn unter ihnen werden das gesamte Gesetz, die Propheten, und die... Schriften... auf Hebräisch gelesen, wie es auch bei den Juden ist. Sie unterscheiden sich von den Juden und von den Christen nur in folgendem. Sie widersprechen den Juden, da sie zum Glauben an den Messias gekommen sind. Aber…

Antisemitismus als Fundament des Christentums oder was wurde aus den Nazarenern #2

"Der Grund der Debate ist, daher, oder sollte ich lieber sagen deine Meinung dazu ist zusammengefasst: Dass seitdem das Evangelium von Christus gepredigt wird, die gläubigen Juden gut daran tun die Vorschriften des Gesetzes einzuhalten, z.B das Darbringen von Opfern wie Paulus es tat, die Beschneidung ihrer Kinder, wie Paulus es im Fall von Timotheus tat, und das Einhalten des jüdischen Sabbats, wie es Brauch bei allen Juden ist. Wenn das wahr ist, verfallen wir der Ketzerei... [derer welche] obwohl sie an Christus glauben, von den Vätern wegen dieses einen Fehlers verstoßen wurden. Dass sie die Zeremonien des Gesetzes vermischten mit dem Evangelium von Christus und ihren Glauben an das Neue auslebten ohne das Alte loszulassen. ... In unserer eigenen Zeit existiert eine Sekte unter den Juden in allen Synagogen des Ostens, welche die Sekte der Minäer genannt wird, und welche jetzt sogar von den Pharisäern verdammt wird. Die Anhänger dieser Sekte sind allgemein bekannt als Nazarene…

Antisemitismus als Fundament des Christentums oder was wurde aus den Nazarenern #3

Wenn man auf den Spuren der Ursprünge der katholischen Kirche ist, trifft man schnell auf den berühmten Kaiser Konstantin. Ihm wird nachgesagt, dass er und ein paar Bischöfe im 4. Jahrhundert die katholische Kirche ins Leben rief und Konstantin der Urheber oder zumindest Förderer jener katholisch-christlichen Irrlehre war. Doch Konstantin selbst was kein Theologe und ohne die Hilfe der Bischöfe hätte die Kirche und ihre Lehren kaum so ausgesehen, wie sie es schlussendlich tat. Auf der Suche wie aus der jüdischen Sekte der Nazarener, die katholisch-christliche Kirche werden konnte und wie es zu all diesen Irrlehren kam, fand ich eine Person, welche wohl oft übersehen wird. Ignatius von Antioch Ignatius war Bischof von Antioch zur Zeit des späten 1. frühen 2. Jahrhunderts. Die Rolle der Gemeinde in Antioch werde ich später noch einmal genauer betrachten, doch sollte sie jedem ein Begriff sein, denn dort wurden die Jünger zuerst „Christen“ GENANNT. Antioch war neben Jeruschalajim die wic…

Alle Speise ist rein? Markus 7 + Matthäus 15

Viele moderne Übersetzungen, wie zum Beispiel die neue Luther 2017 geben Markus 7:19 so, oder so ähnlich, wieder:"Denn was ihr esst, geht nicht in euer Herz hinein; es kommt in den Magen und wird dann wieder ausgeschieden. Damit wollte Jesus sagen, dass im Grunde jede Nahrung rein ist."Der letzte Teil ist recht interpretativ, da im Text nicht steht, dass "Er" (=Jeschua) jede Nahrung für rein erklärte. καθαριζον παντα τα βρωματα bedeutet "reinigend alle Speise" und bezieht sich auf den Verdauungsprozess den Jeschua beschreibt, nicht Jeschua selbst. Alte Übersetzungen stellen das auch deutlich heraus, aber neu ist ja besser, nicht wahr?Aber man braucht gar nicht weit ins griechische abzudriften um zu erkennen, dass Jeschua hier keine Schinkenbrötchen oder Schrimpcocktails im Sinne hatte. Lasst uns doch ausnahmsweise einmal gucken, worum es in der Diskussion eigentlich ging, aus der wir so freudig einen Vers rausreißen um unseren Gaumen zu kitzeln.Markus 7:1…

Priestertum nach der Weise Melchisedek

Manche legen heute besonderen Wert darauf Priester nach der Weise/Ordnung/Art Melchisedeks zu sein. Doch leider verstehen die wenigste, dass diese Bezeichnung nur auf Jeschua, unseren himmlischen Hohepriester, angewendet werden kann.

Über Melchisedek wissen wir recht wenig. Er wird als wirkliche Person nur ein Mal erwähnt.

1. Mose 14:16-18:
"Aber Melchisedek, der König von Salem, brachte Brot und Wein herbei. Und er war ein Priester Gottes, des Allerhöchsten. Und er segnete ihn und sprach: Gesegnet sei Abram vom allerhöchsten Gott, dem Besitzer des Himmels und der Erde. Und gelobt sei Gott, der Allerhöchste, der deine Feinde in deine Hand geliefert hat! Und Abram gab ihm den Zehnten von allem."

Nach dieser Stelle, wo erklärt wird wer Melchisedek war, finden wir im Psalm 110 folgende Prophezeihung:

"Ein Psalm Davids. Der HERR sprach zu meinem Herrn: Setze dich zu meiner Rechten, bis ich deine Feinde hinlege als Schemel deiner Füße! Der HERR wird das Zepter deiner Macht a…